Ein Bärendienst für die Impfkampagne?

Noch ist es selbst für eine Zwischenbilanz zu früh. Aber die große Impfaktion gegen die Schweinegrippe könnte wirklich ein Flopp werde.

Könnte es sein, dass all jene, die etwas sehr laut für die Impfung getrommelt haben, der Aktion und ihren Protagonisten einen Bärendienst geleistet haben? Vielleicht wäre es besser gewesen -im Sinne der Impfbefürworter- , etwas leiser vorzugehen. Dann hätte vielleicht niemand die Frage gestellt (und beantwortet), wer eigentlich an dieser Kampagne besonders gut verdient. Dann hätte vielleicht auch niemand die Frage gestellt, ob da nicht finanzielle Interessen im Vordergrund stehen. Und wahrscheinlich hätte auch niemand nach tatsächlich oder auch nur scheinbar anrüchigen Verflechtungen zwischen Industrie, Behörden und Wissenschaft gesucht.

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s