Normales Krebsrisiko unter TNF-Blocker

struktura infliximabu
Infliximab. Image via Wikipedia

Rheuma-Kranke, die TNF-Hemmer erhalten, haben angeblich kein erhöhtes Tumorrisiko. Schwedische Wissenschaftler haben Register-Daten von über 6000 Rheuma-Kranken ausgewertet, die zwischen 1999 und 2006 mit Infliximab, Adalimumab und Etanercept behandelt wurden. Diese Daten verglichen sie mit denen von knapp 70 000 Patienten, die entweder keine Medikation erhielten (61 160), mit Methotrexat behandelt wurden (4015) oder eine Kombinationstherapie ohne TNF-Hemmer bekamen (4015).
Selbst über einen Zeitraum von sechs Jahren gab es statistisch nicht mehr Tumoren bei Patienten mit TNF-Blockern. Das errechnete relative Risiko beträgt nach Angaben der Rheumatologen aus Stockholm exakt 1, ist also vergleichsweise nicht erhöht. Ihre Studie erscheint im November in der Printausgabe von „Arthritis&Rheumatism“.

Reblog this post [with Zemanta]
Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s