Noch ein Grund zu impfen

Structure of the influenza virion. The hemaggl...
Influenza-Virus. Image via Wikipedia

Die Grippe-Impfung ist nach Ansicht von US-Forschern ein effektiver Weg, das Influenza-Virus daran zu hindern, sich ständig zu wandeln. Die bekannte Folge davon ist, dass die Impfstoffe immer wieder angepasst werden müssen. Grund ist der so genannte „antigenic drift“: Das Virus ändert seine wichtigsten Oberflächen-Proteine und entzieht sich so dem Angriff der Antikörper.
Die Wissenschaftler von den „National Institutes of Health“ haben nun eine Erklärung für den „antigenic drift“gefunden und ein Modell dazu entwickelt. Ausgehend von diesem Modell schlussfolgern sie, dass sich die Influenza-Viren seltener  wandeln können, wenn immer mehr Menschen, insbesondere Kinder, geimpft werden. Der aktuelle Impfstoff könnte dann auch länger verwendet werden, berichten die Forscher um Professor Scott Hensley in „Science“.

Siehe auch „Scienceblog“

Reblog this post [with Zemanta]
Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s