Erneut eine Hiobsbotschaft für EPO-Hersteller

Es gibt mal wieder schlechte Nachrichten zu EPO-Präparaten: Sie erhöhen bei Krebskranken die Rate an tiefen Venenthrombosen und Lungenembolien, ohne den Bedarf an Bluttransfusionen zu senken, berichten US-Forscher in einer vorab online publizierten Studie des „Journal of the Nationale Cancer Institute“.
Erst vor knapp zwei Wochen ist bekannt geworden, dass das Amgen-EPO Darbepoetin alfa (Handelsname Aranesp®) in einer großen Phase-III-Studie bei Diabetikern mit renaler Anämie nicht besser war als Placebo. Aranesp ging sogar mit einer erhöhten Schlaganfallrate einher. Schlussfolgerung der Autoren: „Nach unserer Ansicht nach überwiegen die Risiken bei vielen Diabetikern mit nicht-dialysepflichtiger Niereninsuffizienz und Anämie jeden potenziellen Nutzen.
Für die jetzt publizierte Studie haben Dr. Dawn L. Hershman und seine Mitarbeiter die Daten von 56 210 über 65 Jahre alten Patienten ausgewertet, die zwischen 1991 und 2002 eine Chemotherapie erhielten. 15 346 (27%) bekamen ein EPO-Präparat, wobei der Anteil der Patienten mit EPO zwischen 1991 und 2002 von knapp 5 % auf 46 % stieg. Die Thromboembolierate betrug bei Patienten mit EPO 14,3% , in der Vergleichsgruppe ohne EPO dagegen 9,8%.  Die Gesamtsterberate war in beiden Gruppen gleich. Die Zahl der Bluttransfusionen wurde durch eine EPO-Therapie übrigens nicht reduziert: Sie blieb mit einer jährlichen Rate von 22% während des gesamten Zeitraums konstant.

Diese Studie liefere einen weiteren Beleg dafür, dass die Risiken einer EPO-Therapie ihren Nutzen überwiege, schreibt Julie Steenhuysen, Autorin der Nachrichtenagentur „Reuters“.
EPO-Präparate seien auf der Grundlage von sorgfältig durchgeführten kontrollierten Studien zugelassen worden. Aber in den Postmarketing-Studien zeige sich, dass sie nicht einmal den Bedarf an Bluttransfusionen senkten, sagte Hershman enttäuscht.

Link zur Quelle: „Journal of the National Cancer Institute“

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s