Niederländer verkloppen ihren Impfstoff

Die Niederlande verkaufen mehr als 50 Prozent ihres Schweinegrippe-Impfstoffs. Etwa 19 Millionen Impfstoff-Dosen von den insgesamt 34 Millionen, die bei Novartis und GlaxoSmithKline bestellt worden sind, sollen nun verkauft werden, hat Gesundheitsminister Ab Klink heute dem niederländischen Parlament mitgeteilt. Zwei Millionen sollen bereits im Dezember zur Verfügung stehen, der Rest Anfang des kommenden Jahres. Zu den möglichen Käufern gehören laut einer Meldung in „Science“ Malta und Mazedonien.

Die Niederlande gehören zu den Ländern, die sich schon sehr früh für eine Impfung mit zwei Dosen pro Bürger entschieden haben. Wie in den meisten Ländern werden jedoch überwiegend Menschen geimpft, die zu bestimmten Risiko-Gruppen gehören, zum Beispiel schwangere Frauen sowie Menschen mit schweren Grunderkrankungen und Immunschwäche.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s