USA: Weniger Raucher, mehr Dicke

Die US-Amerikaner rauchen zwar immer weniger. Dafür schlemmen sie umso mehr und werden immer fetter. Was ja auch nicht so gut sein soll für Herz und Hirn, von sekundären ästhetischen Aspekten mal ganz abgesehen. Was lernen wir daraus? Irgendwie ist homo sapiens doch kein animal rationale.

Was ein Glück, oder? Leider ist zu befürchten, dass die genussfeindlichen Puritaner in den USA demnächst das Essen an öffentlichen Plätzen etc. verbieten.

Link: NEJM

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s