Screening auf Koronarkalk: Sinnvoll?

Jährliches Screenen auf Koronarkalk, um die Progression einer Atherosklerose und Therapieeffekte zu bewerten, sei nicht sinnvoll, meinen US-Kardiologen in den „Archives of Internal Medicine“. Dr. Peter McCullough und Dr. Kavitha Chinnaiyan (William Beaumont Hospital in Royal Oak) haben Daten von 2162 herz- oder nierenkranken Patienten aus zehn Studien (Beobachtungsdauer 1 Jahr) ausgewertet. Das Ergebnis zeige, dass Koronarkalk kein geeigneter Surrogatparameter sei. Es sei daher bedenklich, dass mehrere Studien geplant seien oder bereits liefen, in denen der Kalk-Score als Endpunkt verwendet werde.

Laut Dr. Patrick G. O’Malley (Bethesda), der die Studienanalyse kommentiert hat, sollte mit dem Screenen auf Koronarkalk erst gar nicht begonnen werden. Es gebe weder Belege dafür, dass die Messung zu besseren klinischen Ergebnissen führe, noch dass es die Motivation der Patienten zu einem gesunden Lebensstil steigere. Noch unklar sei auch, in welchem zeitlichen Abstand untersucht werden sollte. Daten sprächen für ein Intervall von wenigstens drei Jahren. Die Atherosklerose sei aller Wahrscheinlichkeit nach eben kein linearer Prozess, wie immer wieder vermutet werde.

Statt von den Untersuchungen zu profitieren, würden die Patienten einem erhöhten Strahlenrisiko ausgesetzt und zudem Gefahren durch überflüssige Therapien, klagt O’Malley. Die Patienten, die für die Untersuchungskosten selbst aufkommen müssen, könnten das alles aber nicht beurteilen. Da jedoch die Ärzteschaft diesem Trend zu unsinnigen Untersuchungen nicht ausreichend entgegenwirke, fordert O’Malley strenge Maßnahmen seitens der FDA oder der Krankenversicherungen. Die Technik der Koronarkalk-Messung sei zwar durchaus vielversprechend, aber noch müssten große Studien die klinische Relevanz eindeutig belegen.

Link: Archives of Internal Medicine

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s