Drei schwere Hirnerkrankungen – ein einziges Eiweiß

Erstmals haben Forscher bei drei neurodegenerativen Erkrankungen ein gemeinsames toxisches Eiweiß nachgewiesen. Das Protein heißt pElk-1. Die Forscher fanden es Patienten mit Alzheimer, Parkinson und Chorea Huntington. Die Studie von Anup Sharma von der “University of Pennsylvania School of Medicine” ist gerade in dem Online-Journal „PLoS One“ publiziert worden. “Diese Befunde legen nahe, dass es zwischen den pathologischen Befunden bei vielen neurodegenerativen Erkrankungen ein molekulares Verbindungsglied gibt“, sagte Professor James Eberwine, der Chef der Arbeitsgruppe.

Elk-1 gibt es in vielen Hirnregionen, im Zellkern wie außerhalb des Kerns. Kommt es in Nervenzellfortsätzen vor, kann es zum Tod der Nervenzelle führen. Von diesem Befund ausgehend haben die US-Forscher um Eberwine untersucht, ob es eine modifizierte Form von ElK-1 – und zwar phospho-Elk-1 (pElk1) – gebe, die bei vielen neurodegenerativen Krankheiten vorkommt.

Zunächst wiesen die Forscher nach, dass pElk-1 den Tod von Neuronen verursachen kann. Dann fanden sie in post-mortem-Analysen heraus,  dass pElk-1 im Hirngewebe von Patienten mit Alzheimer, Parkinson und Chorea Huntington vermehrt vorkommt.

In weiteren Untersuchungen wollen die Wissenschaftler unter anderem herausfinden, ob das toxische Eiweiß auch im Blut von Patienten nachweisbar ist. Das Protein könnte dann eventuell als Biomarker verwendet werden.

Die Studie wurde vom “National Institute on Aging” und “National Institute of Mental Health” unterstützt.

Reblog this post [with Zemanta]
Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Eine Antwort zu “Drei schwere Hirnerkrankungen – ein einziges Eiweiß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s