Komatös? Von wegen!

Mit Hilfe der funktionellen Kernspintomografie haben britische und belgische Forscher nachgewiesen, dass ein seit 5 Jahren schwer bewusstseinsgestörter Mann trotzdem gezielt kommunizieren kann. Der durch ein Trauma hirngeschädigte 29jährige Mann habe auf einfache Fragen ein Ja oder Nein signalisiert, indem er willentlich seine Hirnaktivität verändert habe, melden Dr. Martin M. Monti und seine Kollegen im „New England Journal of Medicine“. Bei Patienten mit Bewusstseinsstörung kommt es nach Angaben der Autoren immer wieder zu Fehldiagnosen. Wissenschaftler suchen daher nach relativ einfachen, aber sicheren Methoden für korrekte Diagnosen. Die britischen und belgischen Wissenschaftler haben dazu eine kleine Studie bei 54 Patienten mit Bewusstseinsstörungen gemacht.

Bei fünf Patienten der 54 stellten sie dabei die Fähigkeit fest, bewusst ihre Hirnaktivität zu beeinflussen. Vier der 5 Patienten seien in einem so genannten vegetativen Stadium gewesen. Bei drei Patienten hätten einfache klinische Tests Hinweise auf noch vorhandenes Bewusstsein ergeben. Der 29jährige Patient mit stark eingeschränktem Bewusstsein habe sogar auf simple Fragen mit einer kernspintomografisch nachgewiesenen Änderung seiner Hirnaktivität im Sinne von Ja- und Nein-Antworten reagiert. Klinische Tests hätten dagegen keine Hinweise auf irgendeine Fähigkeit zur Kommunikation ergeben. Nach Angaben der Autoren zeigen ihre Ergebnisse, dass ein kleiner Anteil der Patienten im vegetativen Stadium oder mit starker Bewusstseinsstörung noch Hirnaktivitäten hat, die Wachheit und Denkfähigkeit signalisieren. Bei Patienten mit völligem Verlust an motorischen Funktionen sei es jedoch selbst erfahrenen Kollegen mit einer sehr sorgfältigen klinischen Untersuchung nicht möglich, dies zu erkennen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s