Multiple Sklerose: schon wieder vorläufige Daten zur Venenthese

Die Diskussion über angebliche Zusammenhänge zwischen Multipler Sklerose und zerebralen Venensystem geht weiter: Die Zwischenergebnisse einer Studie dazu seien ermutigend, melden Wissenschaftler der Universität von Buffalo.

Bislang hätten sie Daten von 500 Patienten ausgewertet, vorgesehen seien insgesamt 1000. Bei mehr als 55 Prozent der MS-Kranken hätten sie dopplersonografisch Stenosen der extrakraniellen Venen diagnostiziert. In der Vergleichsgruppe habe der Anteil dagegen nur 26 Prozent betragen.

Die Daten wiesen auf einen tatsächlichen Zusammmenhang. Man könne zwar noch keine definitiven Schlüsse ziehen, etwa für die Therapie. Er sei aber „vorsichtig optimistisch“, wird Studienleiter Dr. Robert Zivadinov in US-amerikanischen und in kanadischen Medien zitiert. Die noch unveröffentlichten Daten will der Leiter des „Buffalo Neuroimaging Analysis Center“ im April auf dem Jahrestreffen der US-Neurologen präsentieren. Dass er schon jetzt mit vorläufigen Befunden an die Öffentlichkeit gehe, begründete Zivadinov mit dem Anspruch der Patienten und Ärzte auf Informationen. Im März wollen er und seine Kollegen sogar schon einige MS-Kranke operieren.

„Medizin&Meinung“ hatte das Konzept der „chronisch cerebrospinalen venösen Insuffizienz” (CCSVI) des Chirurgen Paulo Zamboni vor Kurzem vorgestellt. Der ärztliche Beirat der der Deutschen Multiple-Sklerose-Gesellschaft hatte dazu auch ausführlich  Stellung genommen. Das Fazit der deutschen Wissenschaftler in Kürze: „Nach unserem wissenschaftlichen Urteil entbehren die von Zamboni et al. vorgestellten Studienergebnisse einer soliden wissenschaftlichen Methodik und sind damit wertlos und sogar ethisch bedenklich.“

Siehe auch: Hippokranet

Reblog this post [with Zemanta]
Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s