Alles gut fürs Herz: Karaoke, Angeln, Lesen, Kochen…

A karaoke place in Wuhan, in Luoyu E. St.
Image via Wikipedia

Es ist doch immer wieder erstaunlich, was so alles erforscht und publiziert wird. Nur ein Beispiel ist eine Arbeit japanischer Wissenschaftler, die jetzt in „Heart and Vessels“ erschienen ist. Untersucht hatten die Kardiologen die Frage, ob Menschen, die sich eines Hobbies erfreuen, kardial gesünder bleiben als die Hobby-Muffel. 76 Männer und 45 Frauen mit unauffälligen Koronarien und einem Durchschnittsalter von 62 Jahren  nahmen teil und wurden in eine Hobby- und eine Nicht-Hobby-Gruppe aufgeteilt. Zu den Hobbies, an denen sich 71 der 121 Probanden erfreuten, gehörten unter anderen Karaoke, Golfspielen, Angeln, Fernsehen, Lesen, Kochen, Computerspiele und Joggen. Die durchschnittliche Beobachtungszeit betrug 916 Tage. Ergebnis war – wie von den Kardiologen – erwartet, dass die Probanden mit Hobbies eine bessere Koronardurchblutung hatten und weniger schwere kardiovaskuläre Probleme.Womit vermutlich zum wiederholten Male nur bestätigt wurde, dass Menschen, die mehr oder weniger optimistisch und halbwegs entspannt durch ein einigermaßen sinnerfülltes Leben gehen, seltener krank werden als die Pessimisten, die Schwermütigen und jene, die nicht wissen, was sie mit ihrem Leben im Allgemeinen und ihrer Freizeit im Besonderen anfangen sollen.

Ob irgendein Hobby besonders gut für die Herzgefäße ist, haben die Wissenschaftler um Dr. Keishi Saihara leider nicht untersucht. Doch sicher ist schon jetzt: Wer ein Hobby pflegt, ab und zu ein wenig Schokolade schlemmt, Fischölkapseln schluckt, einem Gläschen Bordeaux (in Maßen natürlich) nicht abgeneigt ist und sich auch sonst seines Lebens erfreut,  braucht wahrscheinlich nie irgendwelche Herzpillen. Ganz ohne jede Ironie übrigens!

Reblog this post [with Zemanta]
Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s