Ein Gen, mehr Hüftspeck, weniger Hirn

Eine weit verbreitete Gen-Variante begünstigt nicht nur Übergewicht, sondern möglicherweise auch den Verlust an Hirngewebe – und so vielleicht auch die Entwicklung einer Demenz.

Seit mehreren Jahren schon ist bekannt, dass es zwischen Übergewicht und Alzheimer-Demenz einen Zusammenhang gibt. Und seit drei Jahren weiß man, dass eine Variante des so genannten FTO-Gens das Adipositas-Risiko erhöht. Nun haben US-Forscher mit kernspintomografischen Volumenmessungen festgestellt, dass diese Variante mit einem Verlust an Hirngewebe einhergeht. Untersucht wurden 206 gesunde Personen im Alter von 55 bis 90 Jahre. Ergebnis: Träger der FTO-Variante hätten im Vergleich zu Nicht-Trägern acht Prozent weniger Frontallappen-und 12 Prozent weniger Occipitallappen-Gewebe, berichten die Forscher um Professor Paul Thompson (Los Angeles) in den „Proceedings of the National Academy of Sciences“. Fast 50 Prozent der Westeuropäer und rund ein Drittel der US-Amerikaner sind übrigens Träger der FTO-Variante.

Die NMR-Befunde konnten nach Angaben des Neurologen nicht mit Faktoren erklärt werden, die mit Übergewicht assoziiert sind, etwa mit hohem LDL-C, Hypertonie und Diabetes. Die Forschungsergebnisse sollten allerdings nicht nur als bedrohlich angesehen werden, meine Thompson. Denn immerhin könnten die Träger der FTO-Variante durch etwas Sport und vernünftige Ernährung einer Gewichtszunahme und vielleicht auch zerebralen Einschränkungen vorbeugen. Außerdem gebe es möglicherweise einen weiteren Ansatz für die Entwicklung neuer Therapien.

Link:

New York Times


Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s