Impfstoff gegen Prostatakrebs: Wer zahlt die 93 000 US-Dollar?

93 000 US-Dollar soll der Prostatakrebs-Impfstoff Provenge des Unternehmens Dendreon kosten, den die US-Arzneimittelbehörde (FDA) letzte Woche zugelassen hat. Wer in den USA kann das bezahlen? Ganz einfach: Medicare wird die meisten Kosten übernehmen müssen. Denn bei über 65-Jährigen, die ja am ehesten von einem fortgeschrittenen Prostata-Ca betroffen sind, ist Medicare verpflichtet zu zahlen, wie Jim Edwards betont.

Wird sehr interessant sein, was der therapeutische Impfstoff in Deutschland kosten wird, wenn er denn kommen sollte.

Siehe auch: FDA-Zulassung für Provenge

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s