Keine Zulassung für Appetithemmer Lorcaserin

Die FDA hat erwartungsgemäß die Zulassung von Lorcaserin, einem Medikament zur Gewichtsreduktion, abgelehnt.  Der Nutzen des Präparats sei in Relation zu den möglichen Risiken, etwa für bösartige Tumore, zu gering. Der Hersteller, Arena Pharmaceuticals, wurde von der Behörde aufgefordert, weitere Daten zum möglichen Krebs—Risiko für Menschen zu liefern. Die FDA folgte mit ihrer Entscheidung ihrem Gutachter-Gremium, das vor einem Monat gegen die Zulassung des Appetithemmers stimmte.

Lorcaserin ist ein zentral selektiv wirkender Appetithemmer. Ganz neu ist das Wirkprinzip nicht. Aufgrund seiner Ähnlichkeit mit Fenfluramin und Dexfenfluramin wirkt es serotoninerg und appetitmindernd. Die beiden Präparate wurden in den 1990er-Jahren wegen schwerer Nebenwirkungen (pulmonale Hypertonie und Herzklappenschäden) vom Markt genommen. Diese Substanzen waren allerdings nicht selektive 5-HT-Rezeptor-Agonisten, die auch den Subtyp 2B aktivierten, was zu den Klappenschäden führte. Lorcaserin dagegen ist ein selektiver 5-HT2C-Rezeptor-Agonist.  Laut Hersteller gibt es keine Hinweise auf kardiale Nebenwirkungen. In einer Einjahres-Studie betrug der Gewichtsverlust unter Lorcaserin allerdings nur knapp sechs Prozent, unter Placebo 2,8 Prozent.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s