Wissenschaftliches Fehlverhalten: Niederländischer Herzforscher entlassen

Erneut ist ein Forscher in den Niederlanden wissenschaftlichen Fehlverhaltens überführt worden: Professor Don Poldermans, Herzkreislauf-Forscher am „Erasmus Medical Center“ in Rotterdam, soll laut einer Mitteilung des Zentrums Daten von Patienten ohne deren schriftliche Einwilligung für seine Forschung sowie fiktive und auch ungesicherte Daten verwendet haben. Ergeben hat dies eine Untersuchung der Universität. Poldermans, der bereits entlassen worden ist, hat nach Angaben der Universität die Ergebnisse der Untersuchung akzeptiert und sein Bedauern ausgesprochen. Allerdings habe er nicht absichtlich gehandelt, erklärte der Forscher. Angeblich sollen Wissenschaftler, die mit Poldermans zusammen gearbeitet haben, schon länger Zweifel an der Seriösität seiner Forschungsarbeiten gehabt haben. Poldermans hat in mehreren renommierten Zeitschriften veröffentlicht, etwa in „Circulation“ und im „JAMA“ und „New England Journal of Medicine“. Zu seinen Arbeiten gehören unter anderen Studien über Betablocker in der Herzchirurgie. Zudem ist er an der Entwicklung von Leitlinien der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) beteiligt gewesen.

Vor wenigen Wochen erst wurde öffentlich, dass der international renommierte niederländische Psychologe Dr. Diederik Stapel von der Tilburg-Universität mehrfach Daten fabriziert und gefälscht hatte („Nature“).  Bemerkenswert an dem aktuellen Fall wie an dem von Stapel ist aber nicht so sehr der Betrug als solcher, sondern die Tatsache, dass beide ihre fabrizierten Daten trotz „Peer review“ haben publizieren können. Die beiden Fälle werfen daher – wie andere Fälle dieser Art auch – ein bemerkenswertes Licht auf die „Qualitätssicherung“ von Wissenschaftsverlagen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s