Vorhofflimmern: Rivaroxaban auch bei Älteren eine Warfarin-Alternative

Der orale Gerinnungshemmer Rivaroxaban (Handelsname Xarelto) ist bei über 75-Jährigen Patienten mit Vorhofflimmern ebenso wirksam und sicher wie bei jüngeren Patienten, hat jetzt eine Subanalyse  der im September publizierten Zulassungsstudie Rocket-AF  ergeben. Daten der Subanalyse wurden jetzt in New Orleans bei einer internationalen Schlaganfall-Konferenz von Dr. Graeme Hankey („University of Western Australia“ in Perth) vorgestellt.

In Rocket-AF waren etwa 43 Prozent (6154) der Patienten mindestens 75 Jahre alt. Im Vergleich zu den jüngeren Patienten war bei ihnen die Gerinnungskontrolle mit Warfarin besser (TTR 56,9 versus 53,9 Prozent).

Erwartungsgemäß war die durchschnittliche Rate für Schlaganfälle und Embolien bei den älteren Patienten höher als bei den jüngeren. Aber Xarelto schnitt in beiden Subgruppen nicht schlechter ab als Warfarin. Hier die Zahlen (primärer Endpunkt Schlaganfall in Prozent pro Jahr):

Unter 75 Jahre alte Patienten:  Rivaroxaban 2,0 und Warfarin 2,11.

Mindestens 75 Jahre alte Patienten: Rivaroxaban 2,29 und Warfarin 2,85.

Erwartungsgemäß waren auch schwere Blutungen mit 4,6 versus 2,6 Prozent bei den älteren Patienten häufiger. Hier schnitt Rivaroxaban bei den über 75-Jährigen etwas schlechter ab als Warfarin. Bei den jüngeren Patienten gab es hingegen keine Unterschiede.

Hier die Ergebnisse für schwere Blutungen (Ereignisse pro 100 Patientenjahre):

Unter 75-Jährige: Rivaroxaban 2,69 und Warfarin 2,79.

Mindestens 75-Jährige: Rivaroxaban 4,86 und Warfarin 4,4.

Hämorrhagische Infarkte:

Unter 75-Jährige: Rivaroxaban 0,2 und Warfarin 0,34.

Mindestens 75-Jährige: Rivaroxaban 0,41 und Warfarin 0,49.

About these ads

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s