Apixaban, Dabigatran und Rivaroxaban: bei hohem Risiko alle überlegen

Die neuen Gerinnungshemmer Apixaban, Dabigatran und Rivaroxaban sind wahrscheinlich alle drei nicht allein nach klinischen Studien in der Schlaganfall-Prävention bei Hochrisiko-Patienten besser als Warfarin, sondern auch im klinischen Alltag. Zu dieser Schlussfolgerung kommen britische Kollegen um Dr. Amitava Banerjee (Universität von Birmingham) aufgrund einer Analyse von Daten eines dänischen Registers. Der mögliche Nutzen wurde dabei mit Hilfe der Studien-Daten simuliert bzw. Prognostiziert („Thrombosis and Haemostasis“).

Bei Patienten mit niedrigem oder einem mittleren Schlaganfall-Risiko gebe es hingegen möglicherweise Unterschiede zwischen den drei Gerinnungshemmern, so Banerjee. Die Daten reichten aber nicht aus, um hier schon ein definitives Urteil fällen zu können. Derzeit sei es noch unmöglich, aufgrund der klinischen Studien zu sagen, welches Präparat besser sei als das andere. Die drei relevanten Zulassungsstudien, die ja nur einen indirekten Vergleich zulassen, seien teilweise zu unterschiedlich. Sicher sei nur, dass die drei Wirkstoffe vor allem bei Hochrisiko-Patienten (CHA2DS2-VASc Score mindestens 2) dem „Klassiker“ überlegen seien.

Bei Patienten mit niedrigem Risiko, bei denen in der Regel nicht die Indikation zur Warfarin-Therapie gestellt werde, haben laut Banerjee nach den vorliegenden Daten Apixaban und Dabigatran in der 110-Milligramm-Dosierung einen klinischen Nutzen, bei Patienten mit einem Risiko-Score von 1 außerdem auch Dabigatran in der 150-mg-Dosierung. Was jetzt noch notwendig ist, sind laut Banerjee mehr Langzeit-Daten zu den neuen Substanzen. Bislang gebe es nur Studien mit einer Beobachtungsdauer von bis zu zwei Jahren.

Kommentar zu der Publikation hier

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s